Vierfarb-Träume

Die bunte Welt der sequenziellen Kunst mit SpOOkyO

Dieser Blog ist unsichtbar!

Hallo liebe reisende durch das DC Mulitverse, hier spricht ihr Reiseführer SpOOkyO.

Zu ihrer Linken sehen sie den Link zum ersten Teil der Geschichte des Multiverse:

Part 1: Eine kurze Geschichte des Multiversums


Was bisher geschah:

SpOOkyO hat von der Entstehung des Golden Age erzählt, vom Aufstieg und Fall der Superhelden und vom Ende der Unschuld dank Frederic Wertham, einem echten Superschurken.

 

Und nun der 2. Teil.

Also liebe Leser, lehnt euch zurück, schnallt euch und an und viel Spaß mit:

 

Das Multiversum in der Nussschale

Oder

Per Anhalter durch's Multiverse.

A SpOOkyO Yarn

 

 

Aufbruch in eine neues Zeitalter und die Entstehung des Multiverse.

Die einzigen Superhelden, die ohne nennenswerte Unterbrechung bis in die Neuzeit publiziert wurden, sind Superman, Batman, Wonder Woman, Aquaman und Green Arrow.

Um den stark rückläufigen Zahlen entgegenzuwirken mussten neue Ideen her, wenn man diese harte Zeit überleben wollte. Also warum nicht alte Figuren neu erfinden und mit den beliebtesten Genres vermischen?
1956 war es dann soweit, es erschien ein Comic, was die Landschaft der Superhelden für immer verändern sollte. Ein Comic, welches das sogenannte "Silver Age" (SA) einläutete:


"DC's Showcase #4 presenting The Flash."

Ein nicht ganz unbekannter Name,doch siehe da, dieser Flash sah ganz anderes aus. Hatte eine andere Geheimidentität, Barry Allen, eine andere Origin und war Comic Fan, dessen Liebelingsfigur Jay Garrick war, der Golden Age Flash.
Nachdem Barry Allen durch einen Laborunfall sein Kräfte bekam, war es seine Liebe zu Comics und dem Flash, die ihn inspirierten sich ebenfalls The Flash zu nennen.

Das Comic war ein riesen Erfolg und es folgten weitere Golden Age Figuren im neuen Gewand: Green Latern im Sci-Fi/Weltraum Genre angesiedelt. The Atom, der sich ebenfalls in der Sci-Fi wiederfand, in diesem Falle dem Sub-Genre der Weird Science oder Hawkman, der nun Sci-Fi mit Crime, Abenteuer und Weird Science vermischte. Dies sind nur einige Beispiele des damals neuen DCs.


Soweit so gut, doch wird sich wohl spätestens jetzt der geneigte Leser die Frage stellen, was das alle mit dem Multiverse zu tun hat. Geduld, alle Figuren sind an ihrem richtigen Platz um die Geburt einzuleiten.
1961 erschien ein Comic, dass große Veränderungen für das DCU nach sich zog und wieder war es The Flash, der diese Veränderung einläutetet


Flash #123 enthielt ein Story mit dem Titel "The Flash of Two Worlds"


Zitat:

Synopsis:
Während einer Benefitzveranstaltung, die von Iris West (Barry Allens spätere Frau und Tante von Wally West aka Kid Flash aka Flash III) organisiert wurde, führt der Flash mit Hilfe seine SuperSpeeds Zaubertricks vor.
Einer dieser Tricks ist eine Verschwinde Nummer. Dank seiner Supergeschwindigkeit versetzt der Flash seinen Körper in Supervibration und wird, so hofft er, für das bloße Auge unsichtbar. Doch satt unsichtbar zu werden, verschwindet er völlig von der Bühne.
Als er sich weider gesammelt aht, findet er sich in Keystone City wieder, einer Stadt die er nur aus seinen geliebten Comics kennt. Heimatstadt des Golden Age Flashes, Jay Garrick. Dieser seltsame Ort befindet sich auf einer Parallel-Erde, die später als Earth-Two bezeichnet wird.
MIt dem Wissen aus den Comics ist es ein leichtes für Barry Jay Garrick ausfindig zu machen, er weiß ja alles aus den Comics. Der Traum eines jeden Comic-Nerds wird wahr, Barry stellt sich seinem Idol persönlich vor.
Der GA Flash hat sich inzwischen zu Ruhe gesetzt, aber das auftauchen des Barry Allens löst eine Reihe von Ereignissen aus, die dazu führen, das am Ende des Heftes Jay Garrick wieder sein Kostüm anzieht und den Ruhestand verlässt.


Das Heft war ein Riesenerfolg und das ganze wurde zu einem jährlichen Event im Rahmen der JLA-Serie.
Die erste Geschichte wurde in JLA #21 veröffentlicht,


"Crisis on Earth-One!" (August 1963)



Im Laufe der Zeit gab immer mehr Stories um und über GA Charaktere.
Das Erde-2 Setting gab den Autoren viele Freiheiten und so konnten sie Geschichten erzählen, die im "normalen" DCU auf Erde-1 nicht möglich waren.
So waren die Helden nicht mehr die ewig jungen, sondern waren zum Teil erheblich gealtert. Hatten Kinder, die wieder Helden wurden, oder waren gar gestorben und durch Nachfolger ersetzt worden.


Man konnte das damals undenkbare möglich machen und Superman mit Lois Lane verheiraten.


Zwischenzeitlich waren Lois & Clark ja auch in der normalen Continuität verheiratet, was aber dank Großevent inzwischen wieder aufgelöst ist und wird sind, beziehungstechnisch, quasi wieder da wo, wir vor über 70 Jahren angefangen haben.


Auch die Story hatten wir inzwsichen in abgewandelter Form im regulären DCU

 


Das Monster mit den tausend Welten

Doch je mehr Geschichten im Multiverse erzählt wurden, umso mächtiger, behäbiger und unübersichtlicher wurde dieses Biest.
Nach Erde-Zwei, kam Erde-Drei, Heimat des Crime Syndicate of America. Die Geschichte dieser Welt war verdreht, so war Columbus Amerikaner, der Europe entdeckte. England, ein Kolonie Amerikas, gewann den Unabhängigkeitskrieg und President John Wilkes Booth wurde vom Schauspieler Abraham Lincoln erschossen.
Es gab Analogien zu den Erde-Eins Helden, Ultraman, Owlman, Superwoman, Power Ring, Johnny Quick, jedoch waren sie alle Schurken.




Alexander "Lex" Luthor, der einzige Held auf Erde-3.


Und das Multiverse wuchs und wuchs, es folgten immer mehr Erden.
Als DC/Warner schließlich die Rechte an Figuren von Bankrott gegangen Verlagen kauften, gesellten sich Erde-S, Heimat der Marvel Family (Captain Marvel, Mary Marvel, Shazam usw.), hinzu.



Auf Grund von Lizenzrechten, darf DC den originalen Captain Marvel nicht mehr so auf Covern bewerben. Viele glauben daher, der Name der Figur sei Shazam! Danke, Marvel Comics.


Es folgten die Helden des Charlton Verlages (Blue Beetle, Captain Atom, the Question, usw.). Ihre Erde war Erde-Vier.



Mit diesen Figuren wollte Alan Moore ein Geschichte erzählen, die anders war als ale Superhelden-Stories bisher. Sie sollte düsterer und erwachsener sein. DC war dagegen, schließlich hatte man die Figuren grade erst erworben und nach Moores Geschichte waäre sie für das DCU unbrauchbar geworden. Also erfanden er und Dave Gibbons neue Figuren, die Crimebuster, heute besser bekannt als die Watchmen.


 


Das ganze nahm und nahm keine Ende, es folgten die Freedom Fighters von Quality Comics.



Ihre Welt war Erde-X, wo die Nazis den 2 Weltkrieg gewonnen haben und Japan Kalifornien erobert hat.


Es gab eine Erde, Erde-C, die von Tieren bevölkert war.


Es gab Erde Prime, quasi unsere Erde, wo DC saß und wo es anfangs keine Superhelden gab.

 

Autor Cary Bates schierb eine Geschichte, in welcher er zu Erde1, später zu Erde2, reiste und feststellt, dass die Geschichten die er schreibt nicht nur wahr sind, sondern auch von ihm beeinflusst werden können. Daraufhin wird er zum Superschurken.

 

 

Cary Bates, the true face of a villain.

 

Und schließlich wurde es so groß, so verwirrend, so bizarr und absurd, dass Diskrepanzen in den Geschichten einfach mit dem Multiverse erklärt wurden. Sollte etwas unstimmig, oder gar falsch sein, kein Problem, die Geschichte spielt einfach auf Erde 2,5,8,64656,23054728937.
 

Als sich das 50 jährige Jubiläum des Verlages näherte, war DC klar, es muss etwas besonders her. Es muss etwas passieren, dass das DCU, obwohl man eher von DCM sprechen sollte, wieder leser- und vor Allem einsteigerfreundlicher machte.
 

So ward die Idee geboren sein Universum zu säubern. Überflüssige Charaktere sollten verschwinden, Doubletten sollte es wenn möglich nicht mehr geben. Die Figuren sollten wieder einzigartiger und frischer sein, die Geschichten sollten von den 50 Jahren Continuityballast befreit werden.
Man besann sich auf alte Namen und erinnerte sich an die Geschichte mit der alles angefangen hatte, Crisis on Earth-One.
 

Doch inzwischen war das Mulitverse auf schier unendliche Welten angewachsen und so wurde die Krise der Parallelerden, die Crisis on Infinite Earths geboren.
Eine 12-teilige Maxiserie geschrieben von Marv Wolfman und gezeichnet von George Perez.
 


[I]Worlds wil live, worlds will die. Nothing will ever be the same.

[/I]
 

Und wieder spielte der Flash eine Zentralerolle.

Doch das ist eine Geschichte für einen anderen Tag und einen anderen Blog.
But fear not faithful reader the story of the DC Uni-/Mulitverse is


Tags:


Bewertung: super!

22 Kommentare

Refresh
Am 31 Jul um 17:40 Tesius
Coole Blog Reihe! Habe gerade auch noch Teil 1 nachgelesen!
Gefällt mir als Comic Fan sehr gut und es ist sehr informativ. Ich bin schon auf Teil 3 gespannt images/smilies/m-smile.gif

Am 31 Jul um 18:55 PapstJL4U
140% Qualität je Blog :O einfach genial...weiter so Chefchen images/smilies/m-wink.gif

Am 31 Jul um 20:38 FrancisHyde
ich <3 deinen Blog Buddy!

Am 31 Jul um 20:43 SpOOkyO
Vielen Dank für die Blumen. images/smilies/m-grin01.gif

Am 31 Jul um 23:17 XfrogX
weiter so Top Informationen. wobei das mit dem Einsteiger freundlich ja wirklich ein problem weiß auch net wirklich wie und womit man anfangen sollte außer den ganz neuen relaunch Heftchen.

Am 01 Aug um 04:43 PapstJL4U
hier fehlen comments...Master, wo bist du? images/smilies/m-mad.gif

Am 01 Aug um 14:42 davelink
meeehhr images/smilies/m-aargh.gif images/smilies/m-aargh.gif images/smilies/m-aargh.gif
super blog
freue mich schon auf teil 3

Am 02 Aug um 13:36 LinkofTime
Hey, dass ist ja genau das, was ich wissen wollte images/smilies/j-nerd.gif

Mehr, mehr!

Habe ich das also richtig verstanden, Earth-One ist das Ursprungs-Universum, aber Earth-Two ist das Standart-Universum, dass wir bzw. die meisten im Kopf haben, wenn es um die Comics von Batman, Flash, Superman etc. geht?!

Am 02 Aug um 15:05 SpOOkyO
LinkofTime:
Hey, dass ist ja genau das, was ich wissen wollte images/smilies/j-nerd.gif

Mehr, mehr!

Habe ich das also richtig verstanden, Earth-One ist das Ursprungs-Universum, aber Earth-Two ist das Standart-Universum, dass wir bzw. die meisten im Kopf haben, wenn es um die Comics von Batman, Flash, Superman etc. geht?!


Äh, nein, das wäre ja zu einfach. images/smilies/ugly.gif

Das ursprüngliche Universum, in welchem die originalen Figuren aus dem Golden Age leben ist Earth2. Earth One war eine Zeit lang das Standart-Universum, an welches die meisten denken.
Inzwischen gibt es aber eine neue Reihe an Graphic Novels, speziell für Neueinsteiger und den amerikanischen Buchhandel, diese tragen den Übertitel: Earth One.
Gibt zur Zeit zwei, Superman & Batman.

Das standart Universum ist, seid der Infinite Crisis (komme ich noch zu), Universe bzw. Earth Zero.

Ganz leicht, oder. images/smilies/uglylaugh.gif

Am 02 Aug um 15:37 LinkofTime
Ahhh ... nawenn du das sagst .. images/smilies/ugly.gif
Sag das nächste mal im thread bescheid, wenn der nächste blog hochgeladen ist .. gucke so selten nach blogs ..

Am 02 Aug um 15:54 SpOOkyO
Mach ich. Hast du Teil 1 gelesen?

Am 02 Aug um 17:32 LinkofTime
Jap, hab ich. images/smilies/SC29.png

Am 02 Aug um 19:05 stoka
Wie Teil 1 klasse geschrieben. Teil 3 kann kommen images/smilies/m-smile.gif

Am 03 Aug um 20:27 XfrogX
Wäre echt gut wenn es am ende vielleicht ne liste gäbe mit interessanten sachen für einsteiger, oder sowas.

Am 03 Aug um 20:30 SpOOkyO
XfrogX:
Wäre echt gut wenn es am ende vielleicht ne liste gäbe mit interessanten sachen für einsteiger, oder sowas.


Gute Idee. Werde ich mak zusammen suchen. Ich versuche auch drauf zuachten, dass die Titel auch erhältlich sind.

Am 03 Aug um 21:48 PapstJL4U
Ich dachte die Liste mit interessanten Sachen heißt Comic-Thread images/smilies/SC06.png.

:/ Der arme SpookyO. Kommt nicht mehr zum Arbeiten, weil so viele so viel von ihm wollen. Bei wieviel Themen-Specials, die du uns im Comicthread zeigen wolltest bis du jetzt eigentlich schon images/smilies/ugly.gif?
Achegal. So hast du mindesten die Möglichkeit für 20 weitere Blogs für 4-Farb-Träume images/smilies/m-smile.gif

Am 03 Aug um 22:57 SpOOkyO
Ist schon ne ganze Menge, die da noch kommt.
Multiverse kriegt noch mindestens 2 Teile.
Wenn ich bis zur Final Crisis, bzw. Flashpoint und den New52 gehe sogar noch mehr.
The Invisibles kriegen was ähnliches wie die Seven Soldiers und der Superman Blog steht auch noch aus.
Das ist jetzt das, was mir so spontan einfällt. images/smilies/ugly.gif

Am 04 Aug um 18:10 PapstJL4U
Mal schauen ob DC ihr Multivers schneller wieder aufbaut als du es zusammenfassen kannst. images/smilies/xdsmileyvj7.gif

Am 04 Aug um 18:26 SpOOkyO
Zum Glück gibt es bisher ja nur eine handvoll Erden. 0, 1, 2, 16 und dann noch die auf denen die ganzen Beyond Titel Spielen.
Kein Plan ob die Tiny Titans/Superman Family Titel eine eigene Erde sind.
Und schneller als Grant Morrison mit seinem Muliversity bin ich allemal. images/smilies/uglylaugh.gif

Am 07 Aug um 12:47 MasterPhW
PapstJL4U:
hier fehlen comments...Master, wo bist du? images/smilies/m-mad.gif

Urlaub. images/smilies/m-sad.gif
Aber wieder da. Und auch der zweite Teil ist genital.
Aber leider wieder viel zu kurz. Es wirkt wie die Lieblingsserie, die eine neue Folge im Fernsehen gezeigt bekommt, aber diese eben nur 20 Minuten geht und man dann wegen Sommerpause/Weihnachten/andere Holidays auf weitere Folgen noch viele Tage oder Wochen warten muss.
Ein zwei kleinere Formatierungsfehler sind mir diesmal noch aufgefallen, was aber der allgemeinen Genialität dieses Blogs tut das natürlich wie immer keinen Abbruch.
Schön finde ich vor allem, dass du deinen Beitrag so fleißig mit Bildern ergänzt. Macht das alles anschaulicher. ++ und weitermachen! ;D

Am 07 Aug um 17:50 SpOOkyO
Was witzig ist, dass es immer zentrieter wird. Teil 1 war ja recht allgemein, teil zwar schon DC zentrischer und Teil 3 geht dann mit der Crisis voll rein ins DCU. images/smilies/m-wink.gif

Am 08 Aug um 12:55 MasterPhW
Stimmt schon.
Aber das halt ein stimmungsvoller Aufbau, wie er auch bei Crossover Events von statten geht. images/smilies/m-wink.gif

Kommentare neu laden

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden